Links

Freitag, 24. August 2012

{Rezension} Nachtjagd von J.R Ward

Autor: J.R Ward
Verlag: Heyne
Seitenanzahl: 268
7,95€ Taschenbuch
Mai 2007
Black Dagger-Reihe 1 von 18?


Inhalt:

Beth ist eine ganz normale Frau mitte zwanzig, arbeitet bei einer kleinen Zeitung und lebt in einem kleinen Apartment. Ihre Kontakte zur Polizei helfen ihr oft bei Insiderinfos über die neusten Vorfälle in Cadwell, New york. Doch eines Tages trifft Beth auf Wrath. Wrath übt eine unbekannte Anziehung auf sie aus und sie beginnen eine leidenschaftliche Affäre. Doch aufeinmal erzählt Wrath ihr er wäre ein Vampir und er und seine letzten Brüder der Bruderschaft Black Dagger kämpfen um das Ende der Welt.

Meine Meinung:

Als erstes wusste ich nicht was ich erwarten soll aber ich war positiv überrascht.

Obwohl die Sichtweisen sehr oft von einem zum anderen gehen habe ich doch das Gefühl bei jedem gute Einblicke erhaschen zu können.
Das Buch wurde für mich auf keiner Seite langweilig und ich war gefesselt von der Spannung die von Beth und Wrath ausgingen.

Alle Charaktere waren für mich authentisch und schön ausgearbeitet. Mit allen konnte ich Sympatie aufbauen und war nie Traurig das die Sicht wieder gewechselt wurde.

Der Schreibstil war sehr flüssig und die Seiten flogen nur so an mir vorbei.

Am Anfang bekommt man einige Wörter erklärt die ich jedoch nur einmal überflogen habe weil bei sovielen Erklärungen (wie ich finde) musste ich das ein oder andere mal eh noch mal nach vorne Blättern und nachschauen.

J.R Ward hat sich tolle neue Sachen einfallen lassen was das Thema Vampire angeht und ich finde es toll wie sie sich ihre eigene Welt in einer doch realen Stadt aufgebaut hat.

Leider ist in diesem Buch noch nicht allzu viel passiert so das ich noch mehr gespannt darauf bin den zweiten Teil zu lesen. Da diese wie ich gehört habe eigentlich zusammen gehören.

Mir gefällt die Mischung von Fantasy und Erotik wer aber lieber auf der Blümchenebene von Bella und Edward schwebt sollte dann doch lieber zu Jugendbüchern greifen.
Ansonsten ist es ein sehr toller Auftakt und mir kribbelt es in den Fingern weil ich umbedingt wissen will wie es weiter geht und ich bin gespannt ob die Autorin es schafft 18 Bücher so zu meistern das ich umbedingt immer weiter wissen will und es nicht langweilig wird. 

Charaktere: ♥♥♥♥♥
Schreibstil: ♥♥♥♥♥
Spannung: ♥♥♥♥
Emo. Tiefe: ♥♥♥
Geschichte/Idee: ♥♥♥♥♥

22 / 25

Bei Amazon kaufen? Klick.

zweiter teil:



1 Kommentar :

  1. Hallo!

    Klasse zu lesen das du mit dieser Reihe angefangen hast. Und das du auch positiv überrascht bis, wie ich es damals war.
    Ja, so ist es. Immer 2 Bücher gehören zu einem englischen Buch. Leider ist mir der Sinn, das man die Bücher in Deutschland teilt, bis heute nicht klar geworden. Ich sehe das als Geldmacherei. Und eins kann ich dir versichern, es wird nicht langweilig, eher noch spannender.
    Da ich grad mein aktuelles Buch zu Ende gelesen habe, werd ich jetzt mit dem neusten englischen von J. R. Ward anfangen, das erst nächstes Jahr in Deutschland veröffentlicht wird. Aber so lang will und werde ich nicht warten...

    Schönes Weekend, P

    AntwortenLöschen