Links

Samstag, 30. November 2013

Ich lese mich in den Dezember..

Hallo meine Lieben :D

Da dieser Monat lesetechnisch echt grottig ist, habe ich mich kurzfristig dazu entschlossen mich in den Dezember zu lesen und so zu versuchen in den letzten verbleibenden November Stunden meine Lesestatistik etwas auf zu bessern.
Ich habe nämlich diesen Monat sage und schreibe ein Buch beendet und das ist ja wohl grottig.
Ich werde gleich anfangen zu lesen und dann alle 2-3 Stunden eine Pause machen und ein Update posten. Ich hoffe ich schaffe einiges.
Mein SuB muss nämlich um einiges schrumpfen, denn nächsten Monat ist Weihnachten und da gibt es eventuell das ein oder andere Buch und Weihnachtsgeld, was heißt das es Ende Dezember und Anfang Januar viele neue Bücher bei mir gibt. Außerdem einige tolle Neuerscheinungen die ich sowieso unbedingt brauche und auf das eine Buch warte ich schon sooo lange..
Naja dazu gibt es demnächst einen anderen Post. Außerdem möchte ich eine kleine Rubrik mit in den Dezember bringen.. ich wollte vielleicht jeden Adventssonntag oder so zeigen was dieses Jahr bei mir los war.. lesetechnisch.. dvdtechnisch und natürlich was ich alles im Kino gesehen habe.. da möchte ich auch noch meine Tops und Flops vorstellen. Außerdem gibt es einige Vorschauen auf das nächste Jahr und Lesevorsätze möchte ich mir auch wieder nehmen.

Ich fange an um ca. viertel nach fünf mit folgendem Buch:
Von J.R. Ward der achte Teil der Black Dagger Reihe.
Ich bin auf Seite 210 von 297 Seiten. Also das dürfte doch wohl noch zu schaffen sein oder ? :)

Ich halte euch auf dem laufenden.
Liebe Grüße,
Sarah

UPDATE:
Es ist jetzt 19 Uhr und ich habe das Buch beendet. Ich hatte zwar zwischendurch ein paar kleine Unterbrechungen aber ich bin ganz gut voran gekommen. Jetzt werde ich eben etwas essen und dann geht es weiter. Was ich lese weiß ich allerdings noch nicht.. das kommt ganz spontan. Ich zieh mir einfach eins raus.

Jetzt haben wir halb zehn und ich bin an einem neuen Buch dran. Es handelt sich um Matt Dickinson - Die Macht des Schmetterlings. Ich habe es mir damals gekauft, weil ich das Cover so toll fand und jetzt war ich gespannt drauf und habe es angefangen und ich muss sagen bis jetzt gefällt es mir :) Jetzt schaue ich noch schnell ein Video und dann geht es weiter. Ich bin glaube ich ca. bei Seite 100.

So, ich höre jetzt mit dem lesen auf. Ich habe zwar total Spaß gehabt, bei dem Buch "Die Macht des Schmetterlings" aber ich wurde zu oft abgelenkt und so will ich nicht weiter lesen. Dafür nehme ich mir morgen in ruhe zeit. Sonst habe ich gerade noch das Bilderbuch Dornröschen (Das Buch zum Film) gelesen und das ging relativ rasch. Hat aber leider keine Seitenanzahl.
Morgen werde ich einen quassel post schreiben :)

Schlaft gut.

Mittwoch, 27. November 2013

Neuzugänge #November

Hallo :)

Diesen Monat kamen nicht allzu viele Neuzugänge bei mir an.
Ich habe mich entschlossen auch meine filmischen Neuzugängen zu posten und hoffe den einen oder anderen interessiert es vielleicht :)

Ich war jetzt sage und schreibe dreimal im neuen Panem film :D Der Film läuft 4 Tage und ich war schon dreimal drin, lääääuft! :D
Ich bin echt total begeistert und habe jetzt einen neuen Lieblingsfilm. Ich finde ihn sogar viel viel besser als den ersten Teil und ich dachte nie, dass das möglich wäre.
Die Schauspieler sind totale spitze und besser hätte man es meiner Meinung nach nicht umsetzen können.
Ich habe mich jetzt dazu entschieden, die Trilogie noch einmal zu lesen.. ganz bald.



Ali Harris - Ein Weihnachtswunder zum verlieben: Letztens war ich noch bei Amazon am stöbern nach einem passenden Weihnachtsbuch und bin auf dieses gestoßen.. ich wollte es mir auch im Dezember bestellen. Aber wie das Schicksal es so will, schlendere ich gemütlich durch Real und da liegt es für 3,99 € auf dem Mängelexemplartisch und ich habe natürlich sofort zugegriffen. Gelesen wird es dann als erstes im Dezember.

Jessica Sorensen - Das Geheimnis von Ella & Micha: Das Buch wird jetzt als nächstes gelesen und ich freue mich auch schon darauf.. im Januar erscheint der zweite Teil, weswegen ich auch keine lange Wartezeit ausharren muss. Gekauft wurde es von einem kleinen extra Taschengeld, mit dem ich nicht gerechnet hatte und sooooooo ist es nich so schlimm :D

Cassandra Clare - City of Bones (HÖRBUCH): Ich habe den ersten Teil gelesen und fand ihn bis auf das Ende auch ganz gut.. aber als ich den Film dann gesehen habe, war alles vorbei. So was schlechtes sehe ich eher selten :( Deswegen habe ich mich dann entschieden auch die Reihe nicht so weiterzuverfolgen.. ich hatte aber den zweiten auch schon hierliegen. Naja, auf jeden Fall kam ich dann auf die Idee die Reihe per Hörbuch zu verfolgen und war auf der Suche nach dem ersten Hörbuch und das bitte günstig.. bei Amazon habe ich dann geschaut und es hätte 10,99 € gekostet, was auch vollkommen okay gewesen wäre aber dann war ich bei Media Markt stöbern und siehe da, sie hatten es für 5,99€ also kam es sofort mit! :D
Gehört habe ich es noch nicht, wird aber bald nachgeholt.

Disney-filme: Cinderella (Diamond Edition), Arielle - die kleine Meerjungfrau (Diamond Edition) und Mulan (Special Edition)
Ich war schon lange hinter Arielle her, wollte aber die alte Synchronfassung und überall wo ich geschaut habe, war die Dvd mir zu teuer (Immer so um 30-50) rum.. und das gebe ich für einen Film nicht aus..Dann kam die Diamond Edition am 5. September raus, die ich mir schon längst geholt haben wollte, aber ich kam einfach nie dazu. Dann gab es bei Toys R'us eine Aktion. Man bekam wenn man zwei Disney Filme kaufte einen dritten Kostenlos dabei. So wanderten dann Cinderella, Mulan und Arielle bei mir ein und ich habe sie auch schon am ersten Tag geschaut und bin wie als Kind und nicht anders zu erwarten gewesen BEGEISTERT.

Big Bang Theory 6. Staffel habe ich mir vorbestellt und auch schon leicht angeschaut (Jetzt bei der dritten Folge)


Ja, also wie ihr seht sind es diesen Monat nicht allzu viele geworden aber ich denke und hoffe das es sich nächsten Monat ändern wird :D Denn da ist ja auch Weeeeeihnachten. Das Fest auf das ich das ganze Jahr drauf hinfieber. Bin auch schon voll im Geschenkestress und am basteln :D

Lesetechnisch sieht es etwas grausig aus. Ich habe bis jetzt im November gerade mal ein Buch beendet und ein zweites ist nah dran beendet zu werden.. mal sehen. Noch sind es ja ein paar Tage hin bis zum ersten Dezember. Bald wird man das erste Türchen öffnen können.. höhö :D

Liebe Grüße,
Sarah

Sonntag, 24. November 2013

kurzes zur Lesenacht und Panem..

Hallo :)

Ich weiß, ich habe die letzte Zeit nichts gepostet, aber das liegt daran das es momentan etwas stressig bei mir ist. Ich habe die Lesenacht nicht wirklich einhalten können, was natürlich meinem SuB überhaupt nicht gut tut :(
Ich werde das aber definitiv nächstes Wochenende für mich nachholen :)
Ich war jetzt schon zwei mal in Panem.. einmal im Double-Feature und einmal so. Gerade komm ich aus der Vorstellung und Leute ich bin sowas von begeistert :)
Wart ihr schon drin ? Und wenn ja wie fandet ihr ihn?
Morgen poste ich meine Neuzugänge von November und auch die Tage erscheinen dann wieder posts.

Liebe Grüße,
Sarah

Mittwoch, 6. November 2013

Dieses Jahr gelesen.. #2

Hallo :)

Jetzt kommt ein weiterer Teil, mit weiteren 10 Büchern.
Ganz nebenbei möchte ich mich für die 90 Leser bedanken, die ich jetzt habe :)
Desweiteren entschuldige ich mich noch eben für die wieder schlecht Qualität des Bildes und dafür das ein Buch nicht auf dem Bild sein kann, weil es mich schon längst verlassen hat. Es handelt sich hierbei um Night Show von Richard Laymon, ich werde trotzdem kurz drauf eingehen.
Außerdem wollte ich noch mal auf meine Frage vom letzten Post zurück kommen, wer lust hat seine Dvds präsenter auf seinem Blog werden zu lassen und sich dafür interessiert, kann sich ja melden.
Viel spaß :D


11. Susan Mallery - Frisch verliebt: Warum ich dieses Buch angefangen habe, weiß ich gar nicht mehr. Es geht hier um Claire, die eine erfolgreiche Pianistin ist. Sie hat sich vor Jahren von ihrer Familie abgesetzt und ihre Schwester Nicole führt jetzt die Familienbäckerei. Aber als Nicole erkrankt, muss jemand solange auf die Bäckerei aufpassen und so stellt sich Claire für diese Arbeit bereit, wird aber nicht gerade herzlich aufgenommen. Es ist also eine Art Familien Roman und das ganze ist inklusive einer netten Liebesgeschichte. 
Ich finde es ganz okay. Es ist jetzt nicht atemberaubendes aber für zwischendurch. Wie gewohnt, schreibt Susan Mallery auch hier wieder schön, so dass man flüssig lesen kann. 

12. Kathryn Taylor - Colours of love: Entfesselt: Dieses Buch habe ich gewonnen und zwar bei der lieben Svenja von Booklover. HIER kommt ihr zu ihrem Blog. Ich muss sagen, als ich an dieses Buch ran ging, war ich etwas skeptisch, weil ich nicht daran geglaubt habe, dass es in irgendeiner Weise an Shades of Gray heran kommt. Aber ich habe mich getäuscht. Das Buch ist bis jetzt das beste, welches ich in diesem Genre überhaupt gelesen habe. Grace als Hauptprotagonistin konnte mich vollends überzeugen und ich fand es wirklich gut das sie sich nicht so in Selbstzweifeln gebadet hat, wie andere Hauptprotagonisten in diesem Genre (-> Ana aus Shades of Gray). Natürlich grübeln wir alle mal, aber bei Grace artete das nicht so aus. Außerdem war mir Jonathan Huntington auch total sympatisch und bin glücklich das ich es gelesen habe.

13. Richard Laymon - Night Show: Das Buch hat mich dauernd in der Buchhandlung angelächelt und irgendwann kam es dann mit nachhause. Es geht hier drin um Linda, eine Schülerin die eines Tages von ein paar verrückten aus ihrer Klasse? in eine altes verlassenes und gruseliges Haus über Nacht eingesperrt wird. Das ist für die Jungs natürlich bloß nur Spaß, aber für Linda entwickelt es sich zum Alptraum, deswegen rächt sie sich auch. Dann gibt es noch eine andere Handlung, nämlich Dani. Sie stellt Attrappen und so her, für Horrorfilme und sie wird in diesem Buch, Opfer eines Spanners. Leider hatte ich die Erwartung, dass es in diesem Buch mehr um Linda geht, aber dies war nicht der Fall. Es war für mich jetzt auch nicht so spannend, wie ich erwartet hatte und deswegen war es jetzt nicht so Spitze aber wiederum nicht schlecht, da habe ich schon einiges schlechteres gelesen.

14. Richard Laymon - In den finsteren Wäldern: Das war dann mein zweites Buch des Autors und das hat mich einfach nur umgehauen. Vorweg: Es ist sehr brutal und geht schon in die etwas krankere Schiene rein, also nicht für schwache Nerven. Es war so spannend und man hatte, wie ich finde so eine Art psychologischen Effekt, weil man gesehen hat, wie Menschen sich entwickeln können und vor allem zu was, wenn sie bestimmten Situationen ausgesetzt sind. Kurz worum es geht: Es geht um zwei Mädchen, die einen kleinen Urlaub machen wollen und mit dem Auto unterwegs sind. Sie halten in einem kleinen Dorf um dort zu rasten. Da kommen sie jedoch nie wieder weg, weil die Einwohner dieses Dorfes die Reisenden immer in den Wald abliefern, an die Krulls. Ist auf jeden Fall meine Empfehlung an Menschen, die auf Horror stehen. Was ich auch noch gut an Laymon finde ist, dass seine Bücher im Gegensatz zu Stephen Kings immer relativ kurz und knackig sind und man sich nie langweilt und auch nur die Spannung hat und nicht so viel drum rum geschrieben wird.

15/16. J.R. Ward - Black Dagger 5/6: Mondspur, Dunkles Erwachen: Auch diese Black Dagger Bände konnten mich wieder überzeugen und diese Liebesgeschichte, gefiel mir bis jetzt sogar am besten. Mehr will ich dazu auch gar nicht verraten, weil es auch schon der fünfte und sechste Band ist und andere, die gerade noch nicht so weit sind hier nicht dermaßen gespoilert werden sollen.

17. Gabrielle Zevin - Bitterzart: Als ich bei Amazon diesen Klappentext las und gesehen habe, dass es etwas mit Schokolade zutun hat, musste ich es sofort haben! Ich hatte mit einer Dystopie gerechnet, aber es ist meiner Meinung nach nicht wirklich eine. Die spätere Welt also die Welt von morgen, steht da nicht so im Mittelpunkt wie ich finde. Es geht eher um die Familie und die Liebesgeschichte zwischen der Hauptprotagonistin Anya und dem Jungen Will. Es hat mir sehr gut gefallen und ich mochte es auch einfach tierisch, dass aus der Sicht von Anya geschrieben wird und man so auch ihre Gedanken miterleben konnte. 

18. Jennifer Estep - Mythos Academy 1: Frostkuss: Ich weiß nicht warum, aber ich habe die Mythos Academy immer mit House of night oder so verglichen und wollte es gar nicht lesen. Ich hatte aber auch einfach keine Lust auf diese Fantasy Internate. Hier von bin ich aber positiv überrascht. Ich fand es richtig gut und auch wenn ich es eigentlich nicht so prickelnd finde, wenn die Hauptprotagonisten ihre Eltern verloren haben und dann immer wieder im Buch darauf zu sprechen kommen, fand ich dennoch gefallen an Gwen Frost. 

19. Jay Asher - Tote Mädchen lügen nicht: Tja was soll ich dazu noch sagen? Ich habe es jetzt zum zweiten male gelesen und mir gefiel es sogar noch besser als das erste mal. Inzwischen kennt es doch jeder oder ? Also, denke ich reicht es zu sagen, dass ich es immer wieder lesen würde und mir sehr gut gefällt, nicht zuletzt wegen der Thematik.

20. Katie Kacvinsky - Dylan & Gray eine Liebesgeschichte in 26 Kapiteln: Fand ich ebenfalls ganz toll und ich liebte es die Geschichte der beiden zu verfolgen. Dieses Buch hat mich auch auf den Tripp gebracht, Liebesgeschichten auch ganz ohne Fantasy oder Dystopie zu lesen. Ich mochte vor allem den Schreibstil, weswegen ich denke, dass das andere Buch der Autorin, welches ich auch schon hier stehen habe mir ebenfalls zusagen wird :)

Ja, das war wieder meine kleine Übersicht der 10 Bücher, die ich unter anderem dieses Jahr gelesen habe.
Einige sind mir besser im Gedächtnis geblieben als andere, aber das ist ja nicht schlimm :)

Habt ihr schon eins oder mehrere der Bücher gelesen?

& wenn ja, wie fandet ihr sie ? Lass es mich wissen :))


Liebe Grüße,
Sarah

Dienstag, 5. November 2013

Ich quassel einfach mal drauf los..#1

Halihallöchen liebe Leser :)

Also, ich habe mir mal wieder eine Idee bei den Bookyoutubern abgeschaut und gleich ausprobiert. Es geht darum alle SuB-Bücher die man hat, auf kleine Zettelchen zu schreiben und dann Blind zu ziehen :) Ich habe mir jetzt mal drei Bücher vorgenommen. Warum gleich so viel? Ja, eben darum, weil ich diesen Monat keine kaufen möchte, aber trotzdem relativ viel lesen will.
Also die Bücher, die man zieht sollte man dann auch lesen. Ich gehe aber einen Schritt weiter und lege mir auf, dass ich zu diesen drei Büchern auch eine (wenigstens) Mini-Rezension verfassen möchte. Ihr könnt es gerne auch machen, denn es macht auch fürchterlich spaß und bringt Spannung^^

Untergebracht habe ich die kleine Zettel, in einem kleinen Cupcake von Nanunana.
Gezogen wurden dann von mir folgende Bücher, die ich diesen Monat lesen werde:



Mit den Büchern bin ich mehr als zufrieden. :)

Was Lese ich momentan?

Also ich hänge noch immer an dem Schuber von Maggie Stiefvater und bin sage und schreibe beim ersten Band auf Seite 131 xD
Ich weiß nicht ob es an mir liegt oder am Buch, ich habe nicht den Drang zu lesen und ich muss mich aber auch nicht wirklich zwingen. Die Liebesgeschichte ist bis jetzt ganz schön und ich habe mir vorgenommen, es heute noch zu beenden. Meine Frage an euch: Wollt ihr eine kleine Meinung von mir, wenn ich mit allen drei Büchern fertig bin oder hängt euch das schon zu den Ohren raus? :P

Irgendeine Neuigkeit:

Ich habe euch ja im "Dieses Jahr gelesen.." geschrieben, dass ich Selection super toll fand und ich mich auf die folge Bände freue. So, jetzt war ich letztens mal in Foren unterwegs, weil ich wissen wollte ob der Verlag den zweiten Teil auch übersetzt und da stand, das es eher unwahrscheinlich wäre. Das machte mich traurig. Dann habe ich mich gestern Abend kurzer Hand dazu entschlossen, einfach mal selbst zu fragen und siehe da heute morgen gab es schon eine Antwort: JA, es ist in Planung, dass es Ende Februar 2014 raus kommt und es noch nicht gemeldet wurde, weswegen es keine Info gibt.
Ihr wisst nicht, wie das meinen Tag gerettet hat. 
Also wer jetzt Selection noch nicht gelesen hat, sollte es schnell tun. ICH LIEBE ES ♥

Zum Schluss noch eine Frage an euch :)

Ich habe vor, so eine Art Film-Freitag einzuführen und habe auch schon den ein oder anderen Blogger gefunden der mit macht. Wir wollen halt immer nach Themen gehen und haben uns auch schon überlegt ob wir jeden letzten Freitag zeigen, was wir so geschaut haben ect. Der Sinn ist es, dass ich die Dvds (Meine zweite Leidenschaft) einfach mehr auf meinem Blog integriere und das geht vielleicht auch noch dem ein oder anderen so. Also ist die Frage an euch, ob ihr vielleicht auch solch ein Interesse habt, da mitzuwirken? Schreibt mir dann doch einfach ein Kommentar oder eine Email an: Sarah.wessely@hotmail.de


LIEBE GRÜSSE,
SARAH 



Montag, 4. November 2013

Mein SuB..

Hallöchen :)

Eigentlich wollte ich heute den zweiten Teil "Dieses Jahr gelesen.." posten, aber ich dachte mir, dass ich nicht zwei Beiträge die so voller Text sind nacheinander schieben sollte, und so gibt es ein auflockerndes SuB-Foto.
Ich muss dazu sagen, dass ich noch weitere ungelesene Bücher im Schrank habe, die mich aber nicht interessieren und die ich bald ertauschen oder verkaufen möchte, weswegen sie hier nicht mehr mit rein fließen.




L: Kjetil Johnsen - Dark Village 1: Das Böse vergisst nie
          Tahere Mafi - Ich fürchte mich nicht
          Scott Speer - ANGELCITYLOVE
          Richelle Mead - Vampire academy 1: Blutsschwestern
          Amanda Hocking - Die Tochter der Tryll 1: Verborgen
          Mara Lang - Masken: Unter magischer Herrschaft
          Aimee Agresti - Die Erleuchtete 1
          Victoria Schwab - Veflucht
          Dan Wells - Patarials 1: Aufbruch
          Aprilynne Pike - Elfenkuss
          Aprilynne Pike - Elfenliebe


R: Sophie Kinsella - Die Schnäppchenjägerin
Kerstin Gier - In Wahrheit wird viel mehr gelogen
Kirsten Simmons - Artikel 5
Jennifer Estep - Frostherz Mythos Academy 3
Kerstin Gier - Silber: Das erste Buch der Träume
Katie Kavinky - Die Rebellion der Maddie Freeman
Huntley Fitzpatrick - Mein Sommer nebenan
Jodi Picoult - Mein Herz zwischen den Zeilen
Matt Dickinson - Die Macht des Schmetterlings
Patricia Schröder - Meeresflüstern

Daneben stehen von J.R. Ward: Menschenkind, Vampirherz & Seelenfänger

So, das ist mein SuB. Ich versuche diesen Monat keine Bücher zu kaufen, außer vielleicht das ein ander andere Weihnachtsbuch, weil ich die ungelesenen Bücher echt weg bekommen möchte. Ich möchte einen SuB von null haben :) Ich weiß, traumhafte Vorstellung oder :D ?

Welche Bücher soll ich unbedingt lesen?

& Habt ihr schon eines oder mehrere der Bücher gelesen?


Und dann noch eine Frage zwischendurch: Hat jemand an City of Bones & City of Ashes Interesse ? Sie sind Hardcover und im richtig guten Zustand. Ich würde gerne Tauschen. Hinterlasst mir einfach ein Kommentar.

Liebe Grüße,
Sarah

Sonntag, 3. November 2013

Dieses Jahr gelesen.. #1

Ich wollte euch kurz die Bücher vorstellen, die ich dieses Jahr schon gelesen habe, während ich als Bloggerin abwesend war. Ich möchte euch in ein paar Zeilen kurz mein Eindruck zu dem Buch erzählen und eventuell was mich gereizt hat, es zu lesen.
Insgesamt waren es von ca. Februar bis jetzt 33 Bücher. Ich möchte nicht alle 33 Bücher in einen Post quetschen, weswegen ich ihn splitte und immer versuche 10 Bücher vorzustellen. Die Reihenfolge müsste ungefähr die richtige sein, da ich aber nicht korrekt Buch geführt habe, weiß ich es nicht 100 %ig.



1. J.R, Ward - Black Dagger 2: Blutopfer: Dieses Buch musste ich unbedingt lesen, weil mir das erste so gut gefallen hat. Ich wollte unbedingt wissen wie es mit Beth und Wrath weitergeht. Mir hat es wieder sehr gut gefallen und trotz der für mich im Vordergrund stehenden Liebesgeschichte zwischen den beiden, kam die Spannung nicht zu kurz. Ich konnte dank des Schreibstil, dass Buch wieder schön flüssig durchlesen und es hat mir viel Spaß gemacht.

2. Marie Lu - Legend 1:Fallender Himmel: Auch wenn dieses Buch schon im September 2012 erschienen ist, habe ich es mir erst nach Weihnachten zugelegt. Dann verfiel ich ja leider in eine Leseflaute und kam erst im Februar dazu es zu lesen, aber ich bereue es ganz und gar nicht. Es war grandios und ich habe es innerhalb einer Nacht verschlungen. Mir gefiel es in den einzelnen Kapiteln zwischen June und Day hin und her zu wechseln und so die Geschichte zu verfolgen. Junes Handlungen und ihr Verhalten kamen mir sehr authentisch vor. Es war eines der Bücher, die mich wieder richtig zum lesen animiert haben :)

3. J.R. Ward - Black Dagger 3:Ewige Liebe: Nachdem mir die ersten beiden Teile so gefallen haben, mussten natürlich auch die Folgebände her und so habe ich angefangen den dritten Teil zu verschlingen. Diesmal standen zwei andere Hauptprotagonisten im Vordergrund nämlich: Rhage und Mary. Und auch dieser Band konnte mich wieder völlig fesseln und die Liebesgeschichte war sogar noch schöner als die vorherige. 

4. J.R. Ward - Black Dagger 4:Bruderkrieg: Band 4 kam natürlich direkt hinterher, da ich unbedingt wieder in die Welt der Black Dagger eintauchen wollte. Es ging hier mit Rhage und Mary weiter und neben dem Strang, gab es auch wieder spannende Erlebnisse und Wendungen. Also ich kann Black Dagger nur empfehlen, es macht sehr viel Spaß die Brüder zu verfolgen und in ihren Liebesgeschichten zu schwelgen :)

5. Elisabeth Miles - Im Herzen die Rache: Nachdem dieses Buch erschienen war, musste ich es sofort haben und bin ruck zuck in die Stadt um es mir zu kaufen. Das Buch habe ich auch relativ rasch durchgelesen und war eigentlich ganz angetan. Die Geschichte war mal etwas anderes und hat mir ganz gut gefallen, ich konnte sie durch den schönen Schreibstil leicht verfolgen. Es gab aber hier einige "Dinge" im Geschichten Verlauf, die ich nicht so ganz nachvollziehen konnte und denen ich etwas kritisch gegenüber stand, aber alles in allem war es ein gutes Leseerlebniss und am Ende wurde ich leider etwas fassungslos zurückgelassen, ich schließe daraus das es hoffentlich bald einen zweiten Teil geben wird!

6. Kiera Cass - Selection: Ich habe unglaublich lange gewartet, bis dieses Buch endlich erscheint. Ich hatte die Englische Ausgabe schon länger im Blick, mit diesem wunderschönen Cover ♥ Und auch die Geschichte hat mich komplett angesprochen, da ich ja sowieso gerne Dystopien lese, kam es mir gelegen.
Das Buch zählt zu meinen Lieblingen, ich könnte es immer mal wieder lesen. Ich liebe die Hauptprotagonistin und vor allem Prinz Maxon, welcher mir absolut sympatisch ist. Americas heimliche Liebe Aspen, ist mir da weniger sympatisch. Es wurde wahrscheinlich schon oft gesagt, aber es handelt sich um eine Mischung zwischen Cinderella, der Bachelor und den Hunger Spielen. Auch wenn es mir manchmal so ging, dass es zum haare raufen war und ich einige der Handlungen irgendwie nicht so wollte (nicht das ich sie nicht verstanden hätte), ist es trotzdem eines meiner absoluten Lesetops des Jahres.
Und ich bin sowas von glücklich, dass der deutsche Verlag das Cover beinahe eins zu eins übernommen hat JUHU :D

7. Veronica Roth - Die Bestimmung 2:Tödliche Wahrheit: Den ersten Teil der Reihe um Tris, von Veronica Roth habe ich ja mit großer Freude gelesen und so war für mich klar, dass dieser Teil auch verschlungen werden muss. Ich kann sagen, dass ich von diesem Teil auf  gar keinen Fall enttäuscht war, aber er überragte für mich einfach nicht den ersten Teil. Aber das soll ja in einer Trilogie beim zweiten Teil öfter der Fall sein, dass er schwach sein soll. Nunja, ich fand wieder gut das die Gewalt wieder sehr authentisch dargestellt wurde und man auch einen größeren Einblick von anderen Fraktionen bekommen hat. Ich finde die Charaktere haben sich gut weiterentwickelt, auch wenn mir irgendwie (und ich weiß nicht was es ist) etwas gefehlt hat. Ich fiebere dem dritten Teil entgegen :)

8. Rebecca James - Die Wahrheit über Alice: Auf dieses Buch hatte ich zu dieser Zeit richtig lust und es hat mich keines falls enttäuscht. Ich habe das erwartet, was ich auch bekommen habe und es war mal etwas anderes. Ich könnte mir jetzt sogar vorstellen es noch einmal zu lesen und dieses Verlangen habe ich nicht oft bei Büchern.

9. Simon Beckett - Verwesung: Das ist der ich denke letzte und vierte Band der Reihe um den Anthropologen Dr. David Hunter. Ich habe lange gewartet, bis dieser endlich als Taschenbuch erscheint, weil ich die vorherigen Bände ja auch als Taschenbuch in meinem Besitz verbuchen kann. Dieser Band war gut, aber konnte die drei vorherigen einfach nicht toppen. Ich fand aber auch diesmal die Geschichte bzw. den Fall nicht so ansprechend, wie bei den anderen. Da ich aber auch wissen wollte, wie es bei David Hunter privat weitergeht, musste ich ihn trotzdem lesen. Ich würde nicht sagen, dass ich enttäuscht bin aber herausragend wie ich es von Simon Beckett gewohnt bin, war er nur mal nicht. Ich muss dazu sagen, dass ich mich aber auch nicht mehr so detailiert daran erinnere. 

10. Sarra Manning - Adorkable: Bei diesem Buch weiß ich noch, dass ich ziemlich mit mir gehadert habe, ob ich es überhaupt kaufen soll. Ich habe mich doch schließlich (wie man ja auch sieht xD) dazu bekommen es zu lesen und muss sagen ich hätte was verpasst, wenn ich es gelassen hätte. Ich liebte beide Protagonisten Michael Lee und Jeane auf anhieb und konnte nicht genug von denen bekommen. Dieses hin und her und dieses "was sich liebt das neckt sich" spiel war einfach nur köstlich und hat mich sehr amüsiert. Es war halt eine etwas andere Liebesgeschichte für zwischendurch und man (bzw. ich) konnte mir das Ende schon denken. Hach, herrlich fand ich es :D


Ja, das waren meine ersten zehn Bücher, die ich zu verbuchen habe.
Habt ihr schon eins der Bücher gelesen und wie fandet ihr es so? Ich muss mich entschuldigen, dass ich nicht allzu viel schreiben konnte, aber es ist eben schon eine kleine Weile her und nur die richtig guten wie zB. Selection sind mir richtig im Hirn geblieben. Ich habe mir damals auch keine Notizen gemacht.
Ich hoffe dieser Beitrag hat euch gefallen und in den nächsten Tagen folgen weitere. 

Liebe Grüße und schönen Sonntag

Sarah :)


Freitag, 1. November 2013

{TAG} Bump in the night..

Diesen Tag habe ich von Tim, einem sehr netten und sympatischen Bookyoutuber.
Hier kommt ihr zu seinem Video KLICK
Es sind eventuell Spoiler enthalten aber wer CITY OF BONES gelesen hat, kann ganz beruhigt den Tag durchlesen..

1. Über welche übernatürlichen oder unheimlichen Wesen liest du am liebsten?
(Vampire,Werwölfe,Hexen,Monster,Serienmörder)

Am allerliebsten lese ich über Vampire, da gibt es ja auch eine große Auswahl. Eine meiner Lieblingsserien ist Black Dagger von J.R Ward.
Aber von Hexen und Werwölfen bin ich auch nicht abgeneigt und wenn es sich gut anhört, lese ich auch gerne mal darüber.


2. Welche Szene eines Buches wäre dein ultimativer Alptraum? (Evtl. Spoiler)

Ganz schlimm finde ich die Szene in dem Buch von Tess Gerritsen - Die Chirugin, wo Catherine in ihrem Auto sitzt, am telefonieren. Sie ist halt Ärztin, versucht einen Angehörigen eines Patienten zu erreichen und sagt der Krankenschwester, sie soll ihr die Nummer geben von dem Telefon wo er angerufen hat und dann sagt sie, dass es dieselbe Nummer ist von der aus sie anruft und dann ist er in ihrem Wagen auf dem Rücksitz. 
Ihr müsst euch das natürlich noch total spannend geschrieben vorstellen. Das wäre echt grausam. Jemand auf dem Rücksitz? Was schlimmeres gibt es niiicht :S

3. Wenn du einen unheimlichen oder schrecklichen Ort besuchen könntest, welcher wäre es und warum?

Der Friedhof bei Harry Potter im teil der Feuerkelch, wo Voldemort wieder aufersteht.
Warum: Weil ich generell ein Harry Potter Fan bin und gerne überall in Hogwarts wäre und drumherum, aber da er ja gruselig sein soll, dann der Friedhof :)

4. Welches Buch war so erschreckend schlecht, dass du bei dem Versuch es zu beenden, beinah in ewigen Schlaf gefallen wärst?

Auch wenn da viele nicht mit mir einer Meinung sind und es noch einige andere Bücher in meinen Lesejahren gab, die ich abgebrochen habe entscheide ich mich für: Plötzlich Fee: Sommernacht, weil ich einfach so viel erwartet habe.

5. Nenne ein Buch bei dem du gerne bestimmte Seiten rausreißen würdest, um es für andere besser zu machen?

Wenn ich mich ganz spontan entscheiden müsste, würde ich sagen: City of Bones..
Es ist einfach, weil..
erstens gefällt es mir nicht wie das Buch ausgeht. Die bekommen ja raus, dass sie Geschwister sind und auch wenn sich das vielleicht auflöst in den Folgebänden, dass es doch nicht so ist, hasse ich das Ende. Ich hatte auf so ein tolles Happy end gehofft und dann sowas ? Meiner Meinung nach hätte etwas anderes passieren können.. das gefiel mir überhaupt nicht.
und zweitens das Jace sich so verändert zum Ende hin, weil er ja dann weiß das er der Sohn von Valentine ist und total zum Schoßhündchen wird. Aber trotzdem mag ich City of bones ganz gerne :))

6. Wenn du irgendeinen "bösen" Charakter gut werden lassen könntest, wen würdest du nehmen und wieso?

Da muss ich Tim zustimmen, ich würde Draco Malfoy aus Harry Potter nehmen, weil ich den total toll finde und einfach möchte das er auf die "Gute" Seite kommt, weil ich da auch wäre :D

7. Nenne dein/e/en Lieblingsvampir, -werwolf, -hexe, -monster, -geist?

Vampir:
Ganz Klischeehaft: Edward Cullen aus Twilight
Und Zsadist aus Black Dagger.
Eric Northman aus True Blood

Werwolf:
Jacob aus Twilight

Hexe:
Lena aus Sixteen Moons
Und Hermine aus Harry Potter


Ich hoffe der TAG gefällt euch und ich tagge hier niemanden, weil jeder der möchte kann den TAG natürlich gerne machen und es wäre schön wenn ihr einen Link als Kommentar hinterlasst, denn ich bin gespannt auf eure Antworten :)

Liebe Grüße

Sarah